Doornkaat German Dry Gin – Review

Von der norddeutschen Kornbrennerei Doornkaat kommt dieser relativ günstige Gin. Ist er ein Gewinnertyp oder doch eher ein saurer Apfel?

Wer den Doornkaat gerne selbst probieren will (Affiliate Link):
http://amzn.to/2vYGhYV

____________________________________________________

Unser Video-Equipment (Affiliate Links):
Kamera: http://amzn.to/2voNCNP
Stativ: http://amzn.to/2vYJnfo
Stativkopf: http://amzn.to/2ir5c2l
Mikrofon/Recorder (Stereo): http://amzn.to/2vYsAJn
Ansteck-Mikrofon (Mono): http://amzn.to/2voZ0ZX
Kleines Stativ: http://amzn.to/2voV9w9
Smartphone-Halterung: http://amzn.to/2wyzhmN
USB-C SD-Card-Reader: http://amzn.to/2wywvhp

Comments

Arno N. says:

Ui, den hatte ich mal auf einem Festival mit, wo er hauptsächlich mit Club Mate getrunken wurde **hüstel** … An einen besonderen Geschmack kann ich mich beim Dornkaat nicht erinnern, aber nach Eurem Review muss ich ihm wohl mal eine zweite Chance geben. Die Nordlichter scheinen ein Händchen für Gin zu haben. Recht viele gut bewertete Gins kommen aus dem Norden.

tscheckmet says:

Hatte ich gestern Abend, ist allerdings jetzt eine wesentlich ansprechendere Flasche mit dem Namen “Norden Dry Gin”. Würde sagen ein kräftiger würziger Gin, angenehm, und unkompliziert. Die 44 Umdrehungen empfand ich beim pur probieren als spürbar. Hab ihn dann mit Goldberg als Gin Tonic getrunken. Der Gin hatte keinerlei Probleme, sein Aroma einzubringen. Finde das Preisleistungsverhältnis sehr gut, im Angebot bei Real kam er 14,-.

 Write a comment

*

Do you like our videos?
Do you want to see more like that?

Please click below to support us on Facebook!